.

Golfunterricht

Der Unterricht findet, sofern das Wetter es zulässt auf Rasen statt. 

Das mit Eisen geschlagene Divot ist unentbehrlich für die Analyse (Schwungrichtung, Eintreffwinkel usw.). Um eine Bewegungsvorstellung entwickeln zu können, ist es wichtig sich selbst zu sehen.


Deshalb ist regelmäßiges Videotraining,  teilweise unterstützt durch entsprechende 
Software, Betandteil des Unterrichts Das Bewegungsgefühl ist manchmal diametral
zu dem wie der Spieler sich real bewegt. Das Führen des Spielers bzw. des Schlägers
ist eine wesentliche Aktion im Unterricht. Die kinästhetische Wahrnehmung ist
entscheidend, um ein Bewegungsempfinden zu entwickeln. Das Wissen darum, 
wie "es" sich anfühlen muss, ist Voraussetzung für den wiederholbaren Schwung.

 

Kontakt PGA-Pro Stephan Wächter oder Tel. 0049 (0)160 4182434


 

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Powered by Papoo 2016
232993 Besucher

Supported by
Management Solutions